Gedanken - Tag 30

Der Pastor bloggt

Gedanken - Tag 30

Es wird nun also doch noch eine Weile dauern, bis „die Wirtschaft" wieder „hochgefahren" wird. Dass kleine Betriebe dabei an ihre Grenzen kommen, verstehe ich gut. Aber wo ist das Geld derer geblieben, die in den letzten Jahren gut verdient haben? Wir hatten Hochkonjunktur, Rekord-Steuereinnahmen, die wenigsten Arbeitslosen seit Jahrzehnten... Für manche Branchen waren das richtig fette Jahre. Gab es denn nirgends einen Joseph, der dem Pharao dazu geraten hätte, in den sieben fetten Jahren Rücklagen anzulegen für die kommenden sieben mageren Jahre? (1. Mose 41 ,33-36) Waren wir uns tatsächlich inzwischen so sicher, dass es immer nur noch aufwärts geht und niemals mehr Gefahr droht? Oder hat man gar die Josephs dieser Welt für Spinner gehalten? Der Pharao war da klüger und Corona klärt uns nun brutal auf über unseren Realitätsverlust.
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 05. Dezember 2022
Unser Verhaltenskodex: Mehr Infos

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://hauptkirche-altona.de/