Gedanken - Tag 19

Der Pastor bloggt

Gedanken - Tag 19


„Meine Zeit steht in Deinen Händen." (Psalm 31,16) – Meine und die Lebenszeit meiner Zeitgenossen hängt mehr als früher nicht unwesentlich davon ab, dass ich und sie sich öfter als sonst die Hände waschen. Idealerweise soll man sich dabei 30 Sekunden lang die Hände einseifen. Wie lange sind 30 Sekunden? Ich habe einmal nachgemessen: ein ruhig gesprochenes Vaterunser dauert etwa so lange. Zur Sicherheit sage ich vorher und nachher noch: „Meine Zeit steht in Deinen Händen." und habe so dank Corona zusätzliche Gelegenheiten für kleine Gebetszeiten in meinen Tagesablauf eingebaut. Was kann man sinnvolleres tun, als in der Zeit zu beten, während man sich die Hände wäscht? Ihr Pastor Torsten Morche
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 05. Dezember 2022
Unser Verhaltenskodex: Mehr Infos

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://hauptkirche-altona.de/