Gedanken - Tag 20

Der Pastor blockt

Gedanken - Tag 20


„Die Corona-Krise ist eine Katastrophe von biblischem Ausmaß." Wer das so oder so ähnlich in der vergangenen Woche gesagt hat, habe ich vergessen. Gemeint war wohl die Sintflut und der Vergleich scheint mir durchaus sinnvoll. Die Bibel erzählt, wie die Menschen global auf Abwege geraten waren und Gott reagierte darauf, indem Er Seine Schöpfung noch mal auf Null stellte. Auf der Arche überlebten genug Menschen, um noch einmal von vorn beginnen zu können. Corona trifft uns auch global und in der Kriese liegt die Chance, das Märchen vom „Markt", der - als die Summe aller Egoismen - die Menschheit zu Sicherheit und Wohlstand führt, als Abweg zu erkennen und im Meer zu versenken. Denn in der globalen Katastrophe wird „der Markt" zum Fass ohne Boden und der in ihm zusammenfließende Wohlstandsegoismus zur hochriskanten Wildwasserfahrt. Dass wir Land sehen, verdanken wir einer Arche aus Solidarität, Empathie, Vertrauen und Nächstenliebe. Wenn wir wieder festen Boden unter den Füßen haben, sollten wir auf diese Qualitäten setzen. Ihr Pastor Torsten Morche
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 05. Dezember 2022
Unser Verhaltenskodex: Mehr Infos

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://hauptkirche-altona.de/