Doppelter Klimaschutz

pinocchio-g2043f6f22_640

  Doppelter Klimaschutz

Klimaschutz ist unabdingbar. Nicht nur der ökologische, auch der moralische. Meinem Eindruck nach häufen sich neben alarmierenden Wetter- auch moralisch fragwürdige Phänomene: Der ehemalige Hamburger Bürgermeister Olaf Scholz hat wohlplatzierte Gedächtnislücken und wird Bundeskanzler. Annalena Baerbock hübscht ihre Biografie auf und wird Außenministerin. Franziska Giffey schummelt bei ihrer Doktorarbeit und ist Regierende Bürgermeisterin von Berlin. Boris Johnson ist ein notorischer Lügner und britischer Premierminister. Ein weiter hetzender Donald Trump ist Chef einer großen politischen Partei in den USA. Welttennisstar Novak Djokovic glaubte, den Rest der Welt für dumm verkaufen zu können. Das ließe sich fortsetzen. Aber der Gipfel ist: der emeritierte Papst Benedikt muss eine Falschaussage zugeben (was er immerhin tut). - Die wegwerfend schulterzuckend gestellte Frage des Präfekten Pontius Pilatus: „Was ist (denn schon die) Wahrheit?" (Johannes 18, 38) ist aus vielen Mündern bis in unsere Tage hörbar und hat seinerzeit sogar Jesus die Sprache verschlagen – oder Er hat die Antwort bewusst in unsere Münder gelegt. Jedenfalls ist von heutigen Führungspersönlichkeiten wenig moralischer Klimaschutz zu erwarten. Das beraubt uns einer Stütze für den ökologischen Klimaschutz, denke ich, und denke noch nicht mal an die moralischen Signale, die Kinder, Jugendliche und schwache Charaktere von „denen da oben" bekommen.

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Donnerstag, 29. September 2022
Unser Verhaltenskodex: Mehr Infos

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://hauptkirche-altona.de/