Gedanken - Tag 71

Der Pastor bloggt

Gedanken - Tag 71

Wie machen wir im Jahr der Corona-Pandemie Urlaub? Viel Energie fließt im Augenblick in diese Frage. Es geht vor allem darum, die urlaubshungrigen Menschenmassen möglichst schnell aus der Wohnung ins Hotel zu schaffen und wieder zurück. Und im Kern geht es, wie mir scheint, auch nicht so sehr darum, diesen dann zu einer möglichst erholsamen Zeit, sondern der Tourismusindustrie zu möglichst hohen Einnahmen zu verhelfen. - In biblischer Zeit gab es keinen Massentourismus. Im Neuen Testament kommt nur ein Tourist vor: Der Kämmerer aus Äthiopien. (Apostelgeschichte 8, 26ff.) Aber er erzählt mir, wie man gut Urlaub macht: Sein Transportmittel ist bodennah und verhältnismäßig langsam; das Souvenir, das er gekauft hat, ist hochwertig und mit nachhaltiger Wirkung; er ist sehr interessiert am Kontakt mit einem Einheimischen; die Fahrt selbst ist Teil seiner Reise, die zur riskanten Reise in sein Inneres wird und ihn tiefgreifend verändert; er kehrt fröhlich und ohne Urlaubsblues heim. Einen solchen Urlaub wünscht Pastor Torsten Morche.
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Donnerstag, 01. Dezember 2022
Unser Verhaltenskodex: Mehr Infos

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://hauptkirche-altona.de/