Gedanken - Tag 38

Der Pastor bloggt

Gedanken - Tag 38


Um die unvorstellbare Großzügigkeit Gottes zu illustrieren, hat der Prophet Jesaja einst in Seinem Namen gerufen. „Wohlan, alle, die ihr durstig seid, kommt her zum Wasser! Und die ihr kein Geld habt, kommt her, kauft und esst! Kommt her und kauft ohne Geld und umsonst Wein und Milch!" (Jesaja 55,1) Dieser Tage würde er vielleicht rufen: Kommt her und kauft Öl und ihr bekommt noch Geld dazu! Aber damit würde er gar nichts Unvorstellbares sagen und schon gar nichts über eine neue Großzügigkeit, die am Ölmarkt ausgebrochen sei. Nein, der Prophet würde damit auf eine Stilblüte des Kapitalismus zeigen, der zu seiner Selbstrettung die absurdesten Manöver vollzieht und mit dem realen Leben nicht mehr viel zu tun hat. Der Gott Jesajas aber will, so absurd es klingt, unbedingt mit Deinem Leben zu tun bekommen und macht Dir deshalb so großzügige Angebote. Es grüßt Pastor Torsten Morche
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 05. Dezember 2022
Unser Verhaltenskodex: Mehr Infos

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://hauptkirche-altona.de/