Gedanken - Tag 23

Der Pastor bloggt

Gedanken - Tag 23


Da stehen Menschen in einer Schlage, auf Abstand gehalten durch Markierungen am Boden. Diszipliniert rücken die Anwesenden vor. Es ist wie im Supermarkt an der Kasse. Es geht nur viel schneller voran. Und die Musik stimmt nicht: Orgelklänge umfließen die Szene. Und wo die Kasse sein müsste, steht eine Pastorin mit einem Ziborium voller Abendmahlsbrot. Einen halben Schritt vor ihr steht im rechten Winkel ein Mann, der hält eine Patene so, dass die Pastorin mit langem Arm das Brot wie eine Kassiererin das Wechselgeld dort ablegen kann, nachdem sie gesagt hat: „Brot des Lebens, Christus für dich!" Der Angesprochene nimmt, ebenfalls mit langem Arm, das Brot von der Patene und tritt zur Seite, um für die Nachrückende Platz zu machen, bevor er mit Blick auf das Kreuz das Brot in den Mund nimmt. Bevor ich an der Reihe bin, wache ich auf. Es war ein Gründonnerstagstraum in der Corona-Krise. Was will er mir nur sagen? Ihr Pastor Torsten Morche
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Samstag, 13. August 2022
Unser Verhaltenskodex: Mehr Infos

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://hauptkirche-altona.de/