KONZERTCHOR BLANKENESE E.V. – JENKINS UND BEETHOVEN

Begleitet vom Blankeneser Kammerorchester werden am Donnerstag,
dem 17. Mai um 20 Uhr zwei geistliche Werke ganz unterschiedlicher
Art in St. Trinitatis aufgeführt: „Stabat mater“ (2008)
des walisischen Komponisten Karl Jenkins und Beethovens Messe
in C-Dur (1807). Der Kontrast könnte kaum größer sein: die für
seine Zeit moderne Behandlung der Messliturgie, geschrieben in
einer Zeit, in der Beethoven auch an seinen großen Symphonien
arbeitete, in Gegenüberstellung zu einer heutigen Bearbeitung
eines mittelalterlichen Gebets. Solisten: Katrin Burghardt, Jasmin
Ürer, Renanto Kroll, Joachim Kruse. Leitung: Dieter von Sachs
Eintritt frei; um Spenden für die Chorarbeit wird gebeten.

ACHTUNG! Im Gemeindebrief steht ein falsches Datum, der 5. Mai ist nicht richtig!!!