Festliches Chor- und Orchesterkonzert

 

Die beiden Hamburger Chöre, der Heinrich Schütz Chor Hamburg und Elysion – der Chor der Paul-Gerhardt-Kirche, singen gemeinsam anlässlich des 500. Reformationsjubiläums zwei große Klassiker der Chormusik: 

Zum Reformationstag schrieb Johann Sebastian Bach (1685-1750) seine Kantate Ein feste Burg ist unser Gott (BWV 80) auf die Zeilen des gleichnamigen Kirchenliedes von Martin Luther, das als „Hymne“ der Reformation gilt. 

Als „Eurovisionshymne“ weltweit bekannt wurde das Präludium aus dem Te Deum von Bachs Zeitgenossen, dem französischen Komponisten Marc Antoine Charpentier (1643-1704). Dieses Te Deum ist mit seiner prunkvollen Orchestrierung und einer Mischung aus „Prachtentfaltung und Innerlichkeit“ eines der herausragendsten Te Deum-Vertonungen des Barock und der Musikgeschichte. 

Aufgeführt werden diese beiden hymnischen Werke der Barockzeit von den fünf Gesangssolisten Oksana Lubova & Miki Sawai (Sopran), Sonja Tigges (Alt), Dustin Drosdziok (Tenor) und Martin Schneekloth (Bass), vom Heinrich Schütz Chor Hamburg und Elysion – der Chor der Paul-Gerhardt-Kirche sowie dem Orchester Sinfonietta Lübeck. Die musikalische Leitung haben Makiko Eguchi und Hanno Schiefner. 

Wie freuen uns auf Sie!