Musikalische Vesper

D

ie Musikalische Vesper beschließt jeweils am ersten, dritten und (gegebenenfalls) fünften Freitag im Monat (19 Uhr) die Woche. Sie findet statt im Wechsel mit der ökumenischen Lichtvesper der Alt-Katholischen Gemeinde. Kirchenmusiker Hanno Schiefner und die beiden Sängerinnen Oksana Lubova und Heike Fischer (jeweils abwechselnd im Einsatz) gestalten diesen Wochenausklang als Musikalische Vesper .

Seit vielen Jahrhunderten feiern die christlichen Kirchen liturgische Abendgebete. Zum Beispiel hat sich in den Klöstern die Tradition des sogenannten „Stundengebets“ erhalten: Die Mönche und Nonnen feiern zu festgelegten Zeiten mehrmals am Tag eine Andacht. Die Vesper ist das Abendgebet. Im Mittelpunkt steht der Gesang von Psalmen und Texten aus dem Neuen Testament. Einiges wird solistisch vorgesungen, anderes kann auf einfache und einprägsame Melodien mitgesungen werden.

In der Hauptkirche St. Trinitatis erklingen neben dem gemeinsamen Singen meditative Orgelimprovisationen. Alle sind eingeladen, mitzusingen oder einfach nur zuzuhören und die Woche in Ruhe ausklingen zu lassen.