Aktuelles

Entwicklungshilfe in den ehemaligen Kolonien – Eine kritische Auseinandersetzung

veröffentlicht am 8.8.2018

Ich möchte Sie mitnehmen ins Land von Papua-Neuguinea, einem der jüngsten ehemaligen Kolonialgebiete. Viele Jahre deutscher Entwicklungshilfe sollte die Situation der Menschen vor Ort verbessern.

Am Beispiel von Papua-Neuguinea möchte ich darstellen, in wie weit die Entwicklungshilfe etwas verändern konnte oder sogar verschlechtert hat.

Inhalte des Vortrags:

  1. Übersicht über die weltweiten Kolonien
  2. Kurze Einführung zu Papua-Neuguinea und die verschiedenen Kolonialmächte
  3. Unfreiwillige Beteiligung an Kriegen
  4. Veränderung der eigenen Kultur

Vieles mehr möchte ich mit Ihnen diskutieren, und hoffe auf ein interessiertes Publikum.

Freitag, 26. Oktober 2018, 19.00 Uhr im Gemeindesaal:

Karina Buckley

Chorkonzert: Mozart – Missa brevis in D-Dur KV 194

veröffentlicht am 8.8.2018

Mozart – Missa brevis in D-Dur KV 194 und andere Werke für Chor, Streicher und Orgel Es musizieren die Altonaer Kantorei und dem Kirchenchor der katholischen Gemeinde „Heilige Familie“ Langenhorn. Hanno Schiefner – Orgel, Oksana Lubova und Jonathan Sievers – Leitung. Sonnabend, 20. Oktober, 18 Uhr Hauptkirche Der Eintritt ist frei, eine Spende wird erbeten.

„einfach himmlisch“

veröffentlicht am 8.8.2018

Nacht der Kirchen in St. Trinitatis Altona am 15. September 2018 Auch in diesem Jahr lädt die Gemeinde der Hauptkirche im Rahmen der Nacht der Kirchen zu einem Programm in die Kirche ein: 19 Uhr Ausstellungseröffnung mit Fotos von Raymond Jarchow mit Texten von Claudia Lohse-Jarchow (Greifwald) 19.45 Uhr Lichtvesper der alt-katholischen Gemeinde Hamburg 20.30
weiterlesen …

Weichen stellen – Signale setzen

veröffentlicht am 20.7.2018

Workshop zur Erarbeitung von  Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung Neben dem notwendigen Hintergrundwissen zu Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit, herauszufinden, welche Werte, Wünsche und Vorstellungen in diesem Zusammenhang für sie eine Rolle spielen. In einer Schreibwerkstatt werden die Ergebnisse zu Papier gebracht. Ziel ist es, dass jeder und jede Teilnehmende mit etwas „Handfestem“ nach Hause geht. TERMINE Mi. 17.10.2018
weiterlesen …

Vielfalt und Toleranz: 150 Jahre Friedhof Diebsteich

veröffentlicht am 20.7.2018

Herzliche Einladung an alle Gemeindemitglieder zur Jubiläumsfeier mit Festakt in der Kapelle auf dem Friedhof Diebsteich! Zu Gast sind u.a. Propst Fries Bräsen und Autor Holmer Stahncke mit einem Vortrag über „Altona vor 150 Jahren“. Im Anschluss möchten wir bei Essen und Musik mit ihnen ins Gespräch kommen und bieten an, den Friedhof im Rahmen eines kulturhistorischen
weiterlesen …

Dona nobis pacem – Ökumenisches Friedensgebet

veröffentlicht am 6.5.2018

Seit Mitte April lädt unsere Gemeinde zusammen mit der römisch-katholischen Pfarrgemeinde St. Josef und der alt-katholische Pfarrgemeinde Hamburg an jedem 2. Freitag des Monats zu einem Ökumenischen Friedensgebet in die Hauptkirche ein. Uns ist es angesichts der vielen Konflikte und Auseinandersetzungen in dieser Welt ein wichtiges Anliegen, mit allen Menschen guten Willens um Frieden zu beten. Dabei haben die
weiterlesen …

veröffentlicht am 31.1.2018

Liebe Leserin, lieber Leser, der Frühling explodiert gerade, in manchen Landesteilen bis in die Höhe von 30 Grad. Nach dem langen Winter die ersehnte Wende. Aber kann das gesund sein: für uns Menschen, aber auch für die Natur? Klimawandel? Oder doch alles noch im „Grünen Bereich“? Und das ist ja nicht die einzige Verunsicherung. Ich
weiterlesen …

Projekte zum Mitsingen

veröffentlicht am 12.1.2018

Die Altonaer Kantorei sucht für zwei Projekte zusätzliche Sängerinnen und Sänger. Am 27. Mai 2018, Fest der Heiligen Dreieinigkeit, soll zusammen mit dem Chor der Gemeinde „Heilige Familie“ aus Lagenhorn die Missa brevis St Joannis de Deo “Kleine Orgelmesse” von Hayden im Gottesdienst um 10 Uhr aufgeführt werden. Außerdem arbeitet der Chor gerade an der
weiterlesen …

Spielraum für Bewegung – ein Bewegungsprojekt

veröffentlicht am 19.12.2017

Spielraum für Bewegung – ein Bewegungsprojekt gefördert von der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz und der Techniker Krankenkasse Ziele und Inhalt: Kinder „sich frei bewegen“ lassen in einer vorbereiteten Spiel- und Bewegungslandschaft ist das Herzstück dieses Angebotes. Gleichgewicht, Geschicklichkeit, Raumgefühl, Miteinander… all das erkundet das Kind in der freien Bewegung. Die freie und selbst initiierte Bewegung ist der natürliche Lernweg des Kindes.
weiterlesen …