Konfirmation

Maiglöckchen sind die Blumen der Konfirmandinnen und Konfirmanden und werden auf der Fensterbank vorgezogen, damit sie rechtzeitig zum großen Tag erblühen.
M

it der Feier der Konfirmation übernehmen junge Menschen Verantwortung für ihr Glaubensleben. Was ist Gott für mich? Will ich als Christ*in leben? Wie kann mir die Bibel im Alltag helfen? Was ist meine Kirchengemeinde für ein Ort? Durch den kreativen Umgang mit solchen Fragen inmitten ihrer Lebenswirklichkeit bereiten sich die Jugendlichen ein Jahr lang in wöchentlichen Treffen, bei Ausflügen und Fahrten auf ihre Konfirmation vor.

Der Kurs beginnt jeweils nach den Sommerferien, vor den Sommerferien des folgenden Jahres ist die Feier. Anmelden können sich alle, die zu diesem Zeitpunkt 14 Jahre alt sein werden.

Ungetaufte sind ebenfalls herzlich eingeladen. Sie erleben ihre Taufe in der Konfirmandengruppe.