Konfirmation

Maiglöckchen sind die Blumen der Konfirmandinnen und Konfirmanden und werden auf der Fensterbank vorgezogen, damit sie rechtzeitig zum großen Tag erblühen.
K

onfirmandenunterricht richtet sich an alle neugierigen, fragenden, getauften wie nicht-getauften Jugendlichen. Im Vordergrund stehen Gemeinschaft und das gemeinsame Kennenlernen von christlichen Inhalten und Formen durch vielfältige Methoden: Gespräche, Spiele, Übungen, kreatives Gestalten. Dazu kommen Ausflüge und ein Wochenende unterwegs auf Konfirmandenfreizeit.

In der Regel beginnen Konfirmandinnen und Konfirmanden den Unterricht, wenn sie 12 Jahre alt werden. Sind sie noch nicht getauft, feiern wir die Taufe in einem festlichen Gottesdienst im Rahmen der Konfirmandenzeit. Nach anderthalb Jahren findet im Frühjahr (April, Mai) die Konfirmation statt.